Das filmische Porträt über Alice Schwarzer stellt eine Persönlichkeit in den Mittelpunkt, die die Gesellschaft polarisiert wie nur wenige, nicht allein durch ihre unbeugsame Haltung Frauenrechte als Menschenrechte anzuerkennen.
Als Journalistin, Autorin, Verlegerin und Ikone der feministischen Bewegung in den 1970er Jahren schrieb und schreibt sie Geschichte. Sie ist nach wie vor streitbar, hat Ecken und Kanten und schaffte mit der Zeitung EMMA eine Auflage von über 25.000 Exemplaren.

Der Film stellt die Ambivalenz der Alice Schwarzer dar und regt zum Nachdenken über das Frauenbild der heutigen Zeit an.
Das filmische Zeitdokument beleuchtet eine Bewegung, die mit Alice Schwarzer begann und offenbar noch lange nicht zu Ende ist.
Regie: Sabine Derflinger

Zum Trailer

Zeit: Sonntag,16. Oktober | 20:00 Uhr
Ort: ProLi Kino, Passau
Vorverkauf: HIER
Eintritt: 10,- / 11,- / 14,- € je nach Sitzplatzkategorie

X