Thematisch anschließend an den Vortrag vom Montag wird in diesem Workshop gezielt darauf eingegangen, wie man mit solchen „Fakten” umgehen kann. Was mache ich wenn ein Freund, Bekannter oder sogar ein Familienmitglied Geschichten in den sozialen Medien wie auch im echten Leben verbreitet?
Referent Michael Schimmer vom Verein „Gemeinsam leben und lernen in Europa e.V.“ stellt Tools und Methoden vor, wie man kritisch mit diesen Inhalten umgeht und wie man sich konkret gegenüber Menschen verhalten kann, die solche Fake News und Verschwörungsgeschichten erzählen.
Coronabedingt ist eine Voranmeldung möglich: projekt@gemeinsam-in-europa.de

Dauer 2 Std.
Eintritt frei

X