Achtung: Die Veranstatung findet – anders als angekündigt – im Café Duftleben (Theresienstraße 22, 94032 Passau) statt.

Das Corona-Virus versetzt die Welt aktuell in einen Ausnahmezustand: Das politische Leben muss deshalb nicht erstarren. Nutzen wir die digitalen Räume, die uns zur Verfügung stehen! Über die Demokratie-Software Consul können Bürgerinnen und Bürger ihr Miteinander digital gestalten, mitbestimmen, debattieren, Politik gestalten.

Über 140 Städte und Institutionen nutzen weltweit die kostenlose Open-Source-Software, auch Städte in der Größenordnung Passaus. Vor kurzem sind mit Detmold und Castrop-Rauxel die ersten deutschen Städte mit Consul online gegangen. Es scheint nicht nur eine kurzfristige Lösung für die aktuelle Krise zu sein, um Politik auch von zuhause mitzugestalten, sondern eine Investition in die Zukunft und wichtige Ergänzung zur konventionellen Bürgerbeteiligung.

Der Projektleiter Consul Simon Strohmenger erläutert die Möglichkeiten in Passau und welche Vor- und Nachteile digitale Partizipation mit sich bringt.

Eintritt frei

X