In diesen erstmals veröffentlichten Briefen wird sichtbar und nacherlebbar, wie Reiner Kunze, als er noch in der DDR lebte, um künstlerische Freiheit und Anerkennung gerungen und wie er als Bürger mutig und mit hohem existenziellen Risiko für die freiheitlich-demokratischen Rechte gekämpft hat.

In der Lesung von Oliver Karbus, Regisseur am Landestheater Niederbayern und in Landshut bekannt für seine mitreißenden Lesungen aus literarischen Werken, wird eine repräsentative Auswahl aus dem neuen Briefband vorgestellt. Die musikalischen Intermezzi gestaltet der Multiinstrumentalist Martin Kubetz aus Regensburg.

Verleger Toni Pongratz sorgt für den Büchertisch.

Zeit: Donnerstag 27.10.2022, 19 Uhr
Ort: Gymnasium Untergriesbach, Aula
Eintritt: frei

X