Am Tag des Kriegsbeginns in der Ukraine sagte der französische Philosoph McCormick: „Wir leben in einer taumelnden Welt“. Viele machen sich Sorgen. Unser Vorrat an Hoffnung scheint verbraucht.

Der Philosoph, Theologe, Religionssoziologe und Priester Prof. DDr. Paul M. Zulehner will das Seine dazu beitragen, dass die Veranstaltung in der Christopherkirche ein Hoffnungsabend wird.

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Thyrnau, Kirche St. Christophorus (am Ortsausgang Richtung Hundsdorf)
Eintritt: frei

X